Neuer Fernsehdienst HD+ in Deutschland erfolgreich etabliert

  • 769.000 Haushalte schauen kommerzielle Free-TV-Kanäle in HD über HD+.
  • Positive Resonanz nach der kostenlosen Probezeit: 66 Prozent bezahlen für kommerzielle Free-TV-Sender in HD-Qualität.
  • Die technische Reichweite wächst dynamisch: 827.000 HD+ Receiver wurden verkauft.

SES ASTRA, ein Unternehmen der SES-Gruppe (Paris:SESG) (LuxX:SESG), gab heute die ersten offiziellen Zahlen zu Zuschauern und Kunden seines neuen Fernsehprogramms HD+ bekannt. Zum 31. März 2011 erhielten 769.000 Haushalte in Deutschland das HD+-Angebot über Satellit. HD+ ist eine technische Plattform von SES ASTRA für die verschlüsselte Übertragung und den Empfang von kommerziellen Free-TV-Programmen in HD-Qualität. Das HD+-Angebot umfasst derzeit acht Free-TV-Kanäle in HD: RTL HD, SAT.1 HD, ProSieben HD, VOX HD, kabel eins HD, RTL2 HD, SPORT1 HD und sechsfach HD. Für HD+ gilt kein Festvertrag oder Abonnementverpflichtung. Nach einer einjährigen HD plus kostenlos genutzten Probezeit zahlen die Kunden eine feste technische Servicegebühr von 50 Euro pro Jahr. Dies entspricht einer Zahlung von 4,16 EUR pro Monat.

Zwei Drittel aller Kunden bezahlen nach Ablauf der kostenlosen Probezeit weiterhin für das HD+-Angebot. Von den 172.000 Zuschauern, die zwischen dem 1. November 2009 und dem 31. März 2010 ein HD+-Gerät mit einer HD+-Karte gekauft und den HD+-Dienst zwölf Monate lang kostenlos genutzt hatten, erneuerten 66 Prozent ihren HD+-Dienst. Infolgedessen lag die Zahl der zahlenden HD+-Nutzer Ende März bei 114.000. Weitere 655.000 Kunden nutzen den Service derzeit innerhalb der kostenlosen Probezeit. Die Gesamtzahl der aktiven HD+-Haushalte belief sich damit zum Stichtag 31. März 2011 auf 769.000.

HD+ Fernsehen

Bundesweite Präsenz: mehr als 7.500 Verkaufsstellen in Deutschland

HD+ bietet seinen Zuschauern nicht nur ein neues Fernseherlebnis. Die Einführung des HD-Angebots für die deutschen Free-TV-Sender hat auch für Industrie und Handel starke Impulse gegeben. Seit dem Start des Angebots am 1. November 2009 wurden insgesamt 827.000 Geräte, einschließlich der HD+ Smartcard, verkauft. Der Empfang von HD+ ist über einen HD+ Receiver, CI Plus oder ein CI-Modul für HD+ möglich. Mittlerweile sorgen mehr als 7.500 Einzelhändler für den Vertrieb von HD+-Receivern in ganz Deutschland. Neben Großmärkten, Einkaufskooperationen, Online-Shops und zahlreichen kleinen Einzelhändlern bieten eine Reihe von Discountern auch Empfänger unter ihren eigenen Marken an. Zum 31. März 2011 waren 57 Modelle von HD+ Receivern von 27 Herstellern verfügbar.

Zusätzlicher Impuls: kundenfreundliches Marketing über die Sky-Plattform

Im Sommer wird das Angebot an Empfangsmöglichkeiten für HD+ noch einmal erweitert. Dies wird es auch den Satellitenkunden von Sky ermöglichen, das HD+-Angebot in brillanter Qualität mit ihrem Sky HD-Receiver zu sehen. Sky-Kunden benötigen weder ein zusätzliches Gerät noch eine neue Smartcard. HD+ wird einfach auf der bestehenden Sky-Smartcard verfügbar sein – kostenlos für bis zu zwölf Monate. Es wird erwartet, dass die Zahl der HD+-Haushalte dann wieder um mehrere hunderttausend steigen wird.

Keine Vertragslaufzeit: einfache Verlängerung in Geschäften, online oder per Telefon

Das HD+-Angebot ist einfach und kundenfreundlich aufgebaut – von Anfang an. Beim Kauf eines HD+-Geräts ist HD+ in den ersten zwölf Monaten kostenlos. Nach dem ersten Jahr wird eine technische Servicegebühr von EUR 50 erhoben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Abonnementmodellen, die einer schriftlichen Kündigung bedürfen, kündigt HD+ automatisch nach einem Jahr. HD+ Zuschauer können ihre Karte einfach und bequem verlängern. Die Verlängerungscodes sind im Handel, online unter www.hd-plus.de oder telefonisch (0900 1 1904 599; 49 Cent/Min aus dem dt. Festnetz) erhältlich. Neben der Erneuerung bestehender Karten haben Kunden auch die Möglichkeit, neue HD+-Karten zu kaufen – zum Preis von 55 Euro.